SEO Tipp: Keywords

Im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Suchmaschinen-Optimierung (SEO) kommen Sie um „Keywords“ nicht hinweg. Jeder, der seine Spuren im Netz sichtbar werden lassen möchte, benötigt sie. Dieser Beitrag beantwortet Ihnen folgende Fragen:

  • Was sind Keywords?
  • Wozu benötigen Sie Keywords?
  • Wie findem Sie die richtigen Keywords für Ihren digitalen Unternehmemsauftritt?

Was sind KEYWORDS?

Aus der Sicht des Kunden („Users“) sind Keywords nichts anderes als Suchanfragen, die er/sie in die Suchmaske von Suchmaschinen eingibt, um gewünschte Informationen zu erhalten – z.B. wo gibt es in der Nähe eine Firma, die bei der digitalen Kommunikation helfen kann?

Aus der Sicht des Unternehmens bzw. des Webseiten-Betreibers sind Keywords jene Schlüsselbegriffe, die ihr Unternehmen bzw. ihre Produkte und Dienstleistungen für ihre Kunden beschreiben.

Werden diese Schlüsselbegriffe richtig positioniert, dienen sie zur optimierten Sichtbarkeit der Webseite in Suchmaschinen.

Wie setzen sich Keywords zusammen:

Keywords bzw. Suchanfragen bestehen aus einem bzw. großteils mehreren Wörtern – zum Beispiel:
„Beratung digitaler Unternehmensauftritt“

Die meisten Suchanfragen werden mit Hilfe von drei bis fünf Wörtern gestellt.

Wozu benötigen Sie KEYWORDS?

Damit Sie potenzielle Kunden im Internet finden.
Und: damit Sie Suchmaschinen beim Finden Ihrer Inhalte helfen.

Passt der von einem Suchenden eingegebene Suchbegriff mit den Inhalten (= Keywords!) Ihrer Webseite zusammen: Bingo! Dann haben Ihr potenzieller Neukunde und Ihr Unternehmen im Web erfolgreich zu einander gefunden. Wäre da nicht ein klitzekleines Problem: Es gibt neben Ihrer Webseite höchstwahrscheinlich sehr viele andere Webseiten, die ähnliche Inhalte bieten und ebenfalls zum eingegebenen Suchbegriff passen.

→ Für den Suchbegriff „Öffentlichkeitsarbeit“ sind es z.B. über 8 Millionen Treffer, die von Google in 0,53 Sekunden angezeigt werden. Von diesen millionenfachen Treffern schaffen es bei Google 10 ganz an die Spitze: auf die 1. Seite der Google-Suchergebnis-Anzeigen.

Warum ist eine gute Suchmaschinen-Platzierung so wichtig?

Studien zufolge verzeichnen Webseiten, die auf der ersten Suchmaschinen-Trefferanzeigen-Seite angezeigt werden über 70% Klicks, wobei die ersten 5 Suchergebnisse schon ca. 2 Drittel aller Klicks abbekommen. Der 1. Suchergebnis-Treffer darf sich alleine über ein Drittel aller Klicks freuen.

Sie können sich somit ausrechnen, wie geringer die Chancen werden, Klicks für Ihre Webseite abzubekommen, wenn Sie auf einer weit(er) nach hinten gereihten Trefferseite aufzufinden ist. Nur etwa jeder Fünfte klickt sich auf die hinteren Trefferseiten durch.

Keywords Content Fit

Tipp: Statten Sie die einzelnen Inhaltsseiten Ihrer Webseite mit nützlichen Inhalten aus, die hilfreiche Antworten auf Suchanfragen liefern: Je besser Ihre gebotenen Inhalte zu den eingegebenen Suchanfragen passen, desto höher steigen Ihre Chancen auf eine gute Suchmaschinen-Platzierung.

Neben der strukturellen Optimierung zwischen Suchbegriffen und Inhalten ist stets eine wichtige Überlegung:

Passen Ihre Keywords zu Ihren Inhalten?
Finden Suchende auf Ihrer Webseite tatsächlich das, wonach Sie mit ihren eingegeben Suchbegriffen suchen?

Soll heißen:
Optmieren Sie nicht einfach für starke Keywords, sondern stimmen Sie Ihre gewählten Keywords auf Ihr tatsächliches Angebot ab.

Wie finden Sie die richtigen KEYWORDS für Ihren digitalen Unternehmensauftritt?

Stellen Sie sich einmal die Frage: Nach welchen Begriffen suchen meine Kunden am ehesten, wenn sie an Produkten und Dienstleistungen interessiert sind, die ich mit meinem Unternehmen anbiete?

Je besser Sie dazu Ihre Zielgruppe kennen, desto eher können Sie sich in ihre Lage versetzen: Bedenken Sie, dass Ihre Kunden so suchen, wie sie denken!

Als nächsten Schritt hilft es, mit diesen Begriffen eine eigene Suchanfrage zu starten und auf die Suchmaschinen-Trefferanzeigen („SERPs“) zu achten. Jene, die mit einer kleinen gelben Markierung und dem Wort „Anzeige“ versehen sind, sind bezahlte Trefferanzeigen. Alle anderen sind so genannte „organische“ Trefferanzeigen – also Unbezahlte.

Sie können sich bei den Suchanfragen-Versuchen ein bisschen spielen:

→ Geben Sie unterschiedliche Begriffe und Wortkombinationen ein und beobachten Sie, wie sich die Treffer-Anzeigen verändern:
z.B. „digitaler Unternehmensauftritt“, „Optimierung digitaler Unternehmensauftritt“,

→ Nützen Sie die Google „Auto-Suggest-Funktion“ und achten Sie darauf, welche Begriffe Google vorschlägt, sobald Sie die ersten Buchstaben in die Suchmaske eingegeben haben. Das ist ein hilfreiches Indiz, nach welchen Suchbegriffen u. Wortkombinationen häufig gesucht wird!

→ Analysieren Sie die ersten organischen Trefferanzeigen: Wie sehen die Webseiten aus, die für die eingegebene Suchanfrage ganz vorne angezeigt werden: Welche Begriffe stehen im Fokus und werden u. a. im Menü, in den Überschriften, auf der Startseite und in den URLs verwendet?

Insgesamt kommt es auf die richtige Mischung aus Schlüsselbegriffen an, die

i)   für Ihre potenziellen Kunden relevante sind,
ii)  im Wettbewerb verwendet werden = mit denen Sie mithalten müssen und jene die
iii) die eigene Unverwechselbarkeit (USP) zum Ausdruck bringen, sei es durch ich regionales / lokales Angebot.

Es gibt eine Reihe von kostenlosen und kostenpflichtigen Tools, die für die Keywords-Recherche hilfreich sind. Auch diese können Sie googeln und mit Hilfe von Suchmaschinen ausfindig gemacht werden 😉

Google selbst ist dabei eine hilfreiche Quelle. Neben dem Keyword Planner gibt es auch abseits von Google interssante Tools, die bei der Keywords-Recherche helfen. Zwei Beispiele möchte ich anführen:

Keyword-Shuffler:
Hilft Ihnen bei der Ermittlung von Keywords mit mehreren Wörtern. Einfach einzelne Begriffe – die für Ihre Produkte/Dienstleistungen relevant sind – eingeben, auf „Shuffle“ klicken und Vorschläge erhalten, wie Sie die einzelnen Begriffe miteinander kombinieren können.

Answer the Public:
Land auswählen (z.B. DE; Österreich ist nicht vorgegeben!), Begriff eingeben und Keyword-Vorschläge erhalten – in Form eines Grafik-Rads mit Keywords bezogenen Fragen bzw. Phrasen, die Sie z.B. als Überschrift für neue Inhalte auf Ihrer Webseite nutzen können.

Über uns hm-KommUNIKATion, Heidemarie Magyar-Koch, für Ihren digitalen Unternehmensauftritt

Ist der Artikel hilfreich, haben Sie Ideen oder Fragen zum Einsatz von Keywords?
Wir freuen uns über Ihr Feedback und helfen gerne weiter!

Wenn Sie keine Zeit haben, sich selbst vertiefend mit Keywords-Recherche und der Einpflege in Ihre Webinhalte zu beschäftigen – wir übernehmen das für Sie: hm-kommUNIKATion findet die richtigen Begriffe für Ihr Unternehmen und erstellt für Sie ein maßgeschneidertes Keywords-Set für Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Fragen Sie uns!

Sie können diesen Artikel auch gerne in den sozialen Medien teilen. Wir bieten dazu „Share-Buttons“ von „Shariff“ an, womit erst beim Anklicken der Grafik-Icons die Verbindung zum jewiligen Anbieter hergestellt wird:

2018-08-14T16:48:41+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar