Ihr Professioneller
Bildauftritt

INDIVIDUELL und MAßGESCHNEIDERT

Unverbindlich anfragen

3 Empfehlungen
für Ihren professionellen Bildauftritt

Finden Sie hier meine Empfehlung, warum Sie für Ihren digitalen Unternehmensauftritt zumindest ein kleines Set an professionellen Bildern verwenden sollten. Und warum es sich lohnt, dafür Geld auszugeben.

Stolz zur Schau

…stellt der Pfau sein farbenprächtiges Federnkleid, das seine Betrachter jedes Mal aufs Neue beeindruckt.

Hand aufs Herz:
Wie viel ist Ihnen die professionelle Veranschaulichung Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Ihrer Dienstleistungen wert? Halten Sie es wie der Pfau mit seinem ausgeprägten Alleinstellungsmerkmal oder schenken Sie dem Besonderen weniger Achtung?

Ich empfehle Ihnen, nicht am falschen Fleck zu sparen und auf gutes Bildmaterial Wert zu legen. Der nachfolgende kurze Qualitäts-Check soll Ihnen Orientierung bieten, worauf im Hinblick auf gutes Bildmaterial zu achten ist.

KURZER QUALITÄTS-CHECK

Professionelle Bilder für Ihren Firmenauftritt

  • Bildschärfe
  • Belichtung
  • Bildaufbau: aktiv oder passiv
  • Gerader Horizont, keine stürzenden Linien
  • Bildformat: hoch oder quer
  • Bildwinkel: ist die Aufnahme z.B. von oben vorteilhaft?
  • Bildauflösung: die Dateigröße =
  • ausschlaggebend für Ladegeschwindigkeit!
  • Bildgröße = Pixelgröße =  sichtbare Größe des Bildes
  • Bildbeschriftung: ALT-Tags hinterlegen, denn:
  • Suchmaschinen können Bilder nicht „lesen“.
ES MUSS NICHT IMMER PERFEKT SEIN

Wichtig ist: das richtige Bild an der richtigen Stelle

Schnappschüsse haben durchaus Unterhaltungswert! Und manchmal ist es gerade das Nicht-Perfekte, das ein Facebook oder Instagram Posting interessant macht – indem es den Augenblick einfängt. Für Ihren professionellen Bildauftritt ist es wichtig, dass Sie zwischen Schnappschüssen und der professionellen Darstellung Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte & Dienstleistungen unterscheiden.

Probieren Sie verschiedene Bilder aus und beobachten Sie, welche davon mehr geklickt werden oder welche die meisten bzw. die wenigsten LIKES bekommen. Seien Sie kreativ. Aber bitte – MACHEN SIE EINES NICHT: Schlechtes oder unpassendes Bildmaterial verwenden und hoffen, dass es gut ankommt. Das tut es nicht.

Auch ohne der o.g. Checkliste stellt ein Betrachter Ihrer Bilder binnen Sekunden fest: „es passt“ oder „es passt nicht“ … und zwar zu dem, was Sie zum Ausdruck bringen möchten. Das ist wie beim Lesen eines falsch gesetzten Satzes: man weiß, wie es richtig wäre, kann es aber (zumeist) nicht erklären, warum es falsch ist.

3-SCHRITTE-ANLEITUNG
für Ihren professionellen Auftritt mit Bildern:

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
und meine Antworten dazu:

Gibt es eine Alternative, Geld fürs eigene Bildmaterial auszugeben?

Ja, die gibt es:

1) Investieren Sie Ihre eigene Zeit. Und in geeignetes Equipment (Handy, Kamera, Bildbearbeitungsprogramm). Werden Sie selbst zum Experten und arbeiten Sie an Ihrem eigenen Bildmaterial, bis es z.B. den kurzen Qualitäts-Check – siehe oben – erfüllt oder Sie den einen oder anderen Kompromiss bewusst eingehen.

2) Durchsuchen Sie kostenlose Bilddatenbanken nach passenden Bildern. Und achten Sie dabei immer sorgfältig auf die Lizenz- und Nutzungsrechte: es gibt Bilder, die z.B. unter Angabe der Bildquelle oder des Fotografens kostenlos genutzt werden dürfen. Diese Bilder kommen naturgemäß im Internet öfter zum Einsatz, als Bilder die nur kostenpflichtig genutzt werden dürfen.

Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn Ihr auf diese Weise ausgesuchtes Bild z.B. auch in einem anderem Blog-Artikel auftaucht. Eine grafische Bearbeitung kann hier z.B. hilfreich sein, um fremdes Bildmaterial an das eigene anzupassen – z.B. an das Farbschema Ihrer eigenen Webseite. Selbstverständlich nur, wenn dies die Lizenz- und Nutzungsrechte zulassen.

Welche Bilder sind für einen neuen Firmenauftritt als erste kleine Grundausstattung empfehlenswert?

Das hängt von der Art und dem Umfang Ihres Leistungsangebot ab. Eine erste gute Basis-Ausstattung – z.B. für eine neue Webseite – umfasst das nachfolgend aufgelistete Bildmaterial. Damit können Sie die wichtigsten Inhaltsseiten mit maßgeschneiderten Fotos ausstatten: Startseite, Über-Uns-Seite und die Seite mit Ihrem Produkt- bzw. Leistungsüberblick:

  • 1 Porträt vom Inhaben bzw. den Geschäftsführern
  • Ggf. je 1 Porträt Ihrer Team-Mitglieder und / oder
  • 1 Gruppenfoto
  • 1-2 Fotos von Arbeitsumfeld – z.B. Schreibtisch, Werkstätte, Geschäftslokal
  • 1-2 Fotos mit Ihnen oder Ihren Mitarbeitern im Arbeitseinsatz
  • Ggf. Fotos von Ihren Produkten, die Sie anbieten.

Wie kann gewährleistet werden, dass Bilder in den Sozialen Medien nicht unvorteilhaft beschnitten dargestellt werden?

Es gibt für jeden Social Media Kanal eigene Bildgrößen, die sich für eine optimale Darstellung empfehlen – und die sich auch regelmäßig ändern. Am besten, Sie „googlen“ nach „Social Media Bildgrößen 2020“ – eine gute Quelle finden Sie z.B. in der Bildgrößen-Info-Grafik von t3n.

Die Verwendung der richtigen Bildgröße hilft, dass Ihr Motiv auf Facebook, Instagram & Co nicht etwa unschön abgeschnitten dargestellt wird. Mein zusätzlicher Tipp für Sie: platzieren Sie wichtige Elemente möglichst mittig im Bild. Damit verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Wesentliches bei kleineren Bildschirmdarstellungen unten/oben/links/rechts weggeschnitten wird.

Wird dem Stellenwert von Bildern für den eigenen Firmenauftritt nicht viel zu viel Aufmerksamkeit beigemessen?

Nein!

Bilder ziehen Blicke auf sich und erhöhen die Aufmerksamkeit um > 90%. Achten Sie daher gut darauf, welche Aufmerksamkeit Sie haben möchten: denn mit einem Bild transportieren Sie um ein Vielfaches mehr Informationen – ob direkt oder indirekt – als mit einem geschriebenen Text, der online meist nur etwa zu 20% gelesen wird. Sie tun sich also nichts Gutes, wenn Sie Ihre Professionalität & Qualität zwar sorgfältig beschreiben, jedoch mit unvorteilhaften Bildmaterial unternmauern.

Erlauben Sie mir abschließend eine Frage an Sie:

Wie ist der kurze o.a. Qualitäts-Check für Ihre Bilder ausgefallen?

Passt das meiste? Einiges nicht? Bei manchem sind Sie sich nicht sicher?
Besprechen wir es gemeinsam! Ich freue mich auf

Ihre Anfrage

Mehr über den Einsatz von Bildern im Web erfahren

Über uns hm-KommUNIKATion, Heidemarie Magyar-Koch, für Ihren digitalen Unternehmensauftritt

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
Ich freue mich über Ihr Feedback und helfe gerne weiter!

Sie möchten Unterstützung beim Erstellen eines maßgeschneiderten Bilder-Sets für Ihren Online-Auftritt?

Schreiben Sie uns!

Sie können diesen Artikel auch gerne in den sozialen Medien teilen. Wir bieten dazu „Share-Buttons“ von „Shariff“ an, womit erst beim Anklicken der Grafik-Icons die Verbindung zum jewiligen Anbieter hergestellt wird: